• Wirtschaftsgymnasium [ENG]
  • Wirtschaftsgymnasium [SPA]
  • Wirtschaftsgymnasium [FR]

Weg zum Abitur

Allgemeine Hochschulreife am Wirtschaftsgymnasium

Das Wirtschaftsgymnasium ist eine Schulform, die einerseits viele Gemeinsamkeiten mit einem allgemeinbildenden Gymnasium aufweist,  andererseits aber auch einige Besonderheiten hat:

  • Das Wirtschaftsgymnasium führt in einem dreijährigen Bildungsgang zur allgemeinen Hochschulreife. Die Allgemeine Hochschulreife ermöglicht wiederum die Zulassung zum Studium sämtlicher Fachbereiche.
  • Der Besuch des Wirtschaftsgymnasiums verbessert die berufsfeldbezogenen Qualifikationen für den Eintritt in berufliche Ausbildungs- und Studiengänge.
  • Im Wirtschaftsgymnasium unterrichten Diplom-Handelslehrer und Gymnasiallehrer. Durch diese Zusammenarbeit werden berufsbezogene und allgemeinbildende Lerninhalte vermittelt. An unserem Wirtschaftsgymnasium lässt das Nebeneinander der Berufsschule für den Außenhandel und des Wirtschaftsgymnasiums lässt wechselseitige Einflüsse wirksam werden und fördert durch praxisbezogene Impulse den Unterricht.
  • Neue Unterrichtsfächer, neue Lehrkräfte und neue Mitschüler geben den Wirtschaftsgymnasiasten die Chance einer neuen Orientierung und eröffnen neue Perspektiven.
  • Mit Abschluss der 12. Klasse kann ohne eine Prüfung abzulegen der schulische Teil der Fachhochschulreife erworben werden.
  • Der Unterricht in der Studienstufe konzentriert sich auf den Vormittag, so dass Freistunden für Schülerinnen und Schüler vermieden werden.
Europaschule in Hamburg