• Wirtschaftsgymnasium [ENG]
  • Wirtschaftsgymnasium [SPA]
  • Wirtschaftsgymnasium [FR]

Kunst auf Rädern

 

Cem Güvercin und Damian Niehus (11a) gewinnen den Paintbus-Wettbewerb 2018

 

Am 28. Mai 2018 wurden die diesjährigen Gewinner des Paintbus-Wettbewerbs im Museum für Arbeit geehrt.  548 Entwürfe aus Hamburger Schulen waren eingereicht worden, 48 wurden ausgestellt, der Gewinner davon auf einem vhh-Bus vor dem Museum.

Als die Kunstlehrerin Frau Dingkuhn die Schüler der 11a dazu einlud, Ideen für die Teilnahme am Wettbewerb unter dem Motto "Hamburg unter Strom" zu sammeln, unternahmen Cem und Darian eine Exkursion zur nahe gelegenen Hochschule HAW, um sich inspirieren zu lassen. Als sie eine Platine sahen, begann bei Cem und Darian eine  Idee zu reifen. Die Lötlinien konnten sie gut zur Gestaltung von Formen benutzen. Um dies mit Hamburg zu verbinden verwandelten sie die Lötlinien in die Hamburger Skyline.  Dieser Entwurf überzeugte die gesamte Jury auch dadurch, dass er sich deutlich von allen anderen Ideen abhob.

Der Gewinn bedeutete nun die tatkräftige Umsetzung der Ideen in die Realität. Am 25. und 26. Mai gestalteten Cem und Damian mit Verstärkung aus der eigenen Klasse, spontanen Helfern vor Ort sowie Frau Dingkuhn den Bus. Sie klebten viel, ließen lackieren und malten dann selber. 
Nun wird der Bus auf verschiedenen Linien im Hamburger Westen eingesetzt und kann mindestens ein Jahr lang bewundert und genutzt werden.

Herzlichen Glückwunsch!

Schulleben - Kultur

Die Berufliche Schule Am Lämmermarkt legt viel Wert auf die Vermittlung von „kultureller Kompetenz“. Wir wollen durch aktuelle Bezüge im Rahmen des Unterrichts den Schülern eine Entwicklung der Kenntnisse sowie eine Positionierung im kulturellen Umfeld ermöglichen.

 

Unsere Aktivitäten

 

Theaterbesuche

Die Deutschlehrer organisieren regelmäßig Theaterbesuche mit den Klassen und Kursen. Insbesondere sind hier das Junge Schauspielhaus sowie das Theater in der Gaußstraße zu erwähnen sowie die Theaterpädagogik des Schauspielhauses. Theaterbesuche werden vorbereitet und ausgewertet und sind immer ein bleibendes Erlebnis.

 

Lesungen

Das Literaturhaus (nicht weit von uns, am Schwanenwik) bietet im Rahmen des „StA“-Klubs (Schüler treffen Autoren) die Möglichkeit zu kostenlosen Lesungen und Begegnungen mit jungen Autoren. Durch diese Angebote haben wir schon spannende Veranstaltungen erlebt, z.B. mit Siegfried Lenz, Robert Gernhard, Feridun Zaimoglu u.v.a.

 

Ausstellungen

Die Kunstlehrer vermitteln und suchen die Möglichkeit der Anschauung in den aktuellen und ständigen Ausstellungen der Kunsthalle sowie durch Teilnahme an Wettbewerben, z.B. in Zusammenarbeit mit dem Museum der Arbeit oder mit dem Institut français. Auf dieser Seite findet ihr Dokumentationen und Hinweise auf aktuelle Veranstaltungen sowie laufende Projekte.

Kunst auf Rädern -...

Cem Güvercin und Darian Niehus (11a) gewinnen den...weiterlesen >>

Alexander Häusser...

Der Autor kommt zum Gespräch über seinen Roman an den...weiterlesen >>

Poetry Slam am...

Vier 11. Klassen - zwölf Beiträge - drei Gewinnerweiterlesen >>

Schriftsteller Andreas...

Der Schriftsteller Andreas Kollender zur Lesung und...weiterlesen >>

Werther oder was uns...

Aufführung des DSp-Kurses des 12. Jahrgangsweiterlesen >>

Paintbus – Wettbewerb

HVV-Bus mit Motiv vom Lämmermarkt im Einsatzweiterlesen >>

Kulturring der Jugend:

 

Liebe Schüler und Schülerinnen! Es gibt ihn noch, den Kulturring! Schon seit 50 Jahren bekommen Schüler, Azubis, Zivildienstleistende usw. hier für wenig Geld Theaterkarten - z.B. für das Schauspielhaus, die Oper, Musicals...

 

Mein Name ist Antje Oltmann, ich bin Lehrerin am Lämmermarkt (Französisch, Deutsch, DSP) und seit vielen Jahren mit dem Kulturring und seinen Angeboten verbunden. Natürlich möchte ich Ihnen unbedingt empfehlen, den Newsletter zu lesen, der mehrmals im Jahr erscheint und neben guten Tipps auch Aufführungstermine und Besprechungen enthält. Ich selbst stehe aber auch gern für weitere Informationen zur Verfügung und übernehme auch häufig den Bestell- und Abholvorgang.

 

Eine wesentliche Voraussetzung für den Erwerb der Tickets zu den Kulturringbedingungen ist allerdings die Abnahme von mindestens 6 Karten, das Angebot gilt also nur für kleine Gruppen.

 

Wer jetzt gleich den Newsletter anklicken möchte, kann das tun. Wer das Printformat vorzieht, weitere Fragen hat oder gleich bestellen möchte, komme doch in einer Pause zu mir.

 

Wer möchte, kann natürlich auch ohne die Vermittlung meinerseits beim Kulturring anrufen und bestellen. Nutzen Sie die Vorteile für günstige Karten!

 

Herzliche Grüße

A. Oltmann

 

Der Kulturring ist auch über folgenden Link zu erreichen: Link zur Seite des Kulturrings.

Europaschule in Hamburg